Altenpflegehilfe für Migranten (2BFAHM)

Voraussetzungen und Ziele der Ausbildung

Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer für Migranten - Neue Schulart in der Altenpflegehilfe seit dem Schuljahr 2016/2017 (Autor: Bernhard Thomiczek)

Seit dem Schuljahr 2016/2017 gibt es mit der „zweijährigen Berufsfachschule für Altenpflegehilfe“ ein neues Ausbildungsangebot an der Geschwister-Scholl-Schule. Die Ausbildung richtet sich gezielt an Migrantinnen und Migranten, die gerne in der Altenpflege arbeiten wollen, deren deutsche Sprachkenntnisse aber noch nicht ausreichen, um eine herkömmliche Ausbildung in der Altenpflegehilfe oder Altenpflege absolvieren zu können. In zwei Jahren werden daher intensive deutsche Sprachkenntnisse und zugleich die Ausbildung zur Altenpflegehelferin bzw. zum Altenpflegehelfer vermittelt.

In der nachfolgenden PDF-Datei finden Sie Informationen zu Ausbildungsvoraussetzungen, -zielen und zur Vergütung.

Im Schuljahr 2016/2017 startete die Klasse mit 22 Schülern aus 13 verschiedenen Herkunftsländern. „Wir sind die Internationals“, merkte ein Teilnehmer nicht zu Unrecht und nicht ohne Stolz an.

Flyer der 2BFAHM