SGG – Soziales

Wichtiger Hinweis: Das Profil "Gesundheit" des Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums wird ab dem Schuljahr 2018/2019 an die Außenstelle der Edith-Stein-Schule nach Aulendorf verlegt.

Alternativ sind natürlich Anmeldungen in den anderen Profilen des Beruflichen Gymnasiums in Leutkirch möglich. Im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium wird nach wie vor das Profil "Soziales" angeboten, im Technischen Gymnasiums gibt es die Profile "Gestaltungs- und Medientechnik", "Mechatronik" und "Informationstechnik".

Ziele der Ausbildung

Das berufliche Gymnasium hat zum Ziel, seine Schülerinnen und Schüler mit zwei Fremdsprachen zur allgemeinen Hochschulreife zu führen.

Profilfach Pädagogik und Psychologie

Das Fach vermittelt ein grundlegendes Wissen über Fragen der Erziehung und Bedingungen menschlichen Erlebens und Verhaltens.

  • Grundsätzliche Forschungsansätze der Sozialwissenschaften
  • Psychologische Themen: Entwicklungspsychologie, Motivation, Lernen, Hirnforschung, Beratung und Therapie, …
  • Pädagogischen Themen: Erziehung und Bildung, Lehre vom Menschen, Medienpädagogik, Kommunikation, …
  • Soziologische Themen: Werte im historischen Wandel, Gruppenphänomene, Einstellungen, …
  • Verbindung von Theorie und Praxis durch eigene Erfahrungen

Profilfach Gesundheit und Pflege

  • Verantwortungsbewusstsein jedes Einzelnen für die eigene Gesundheit und die der Mitmenschen entwickeln
  • Betrachtung des Menschen unter tiefgreifenden Veränderungen der Arbeits-, Lebens- und Umweltbedingungen
  • Gesundheitswissenschaftliche Fragestellungen auf der Basis von Biologie, Chemie, Pädagogik, Psychologie und Soziologie bearbeiten…

Aufnahmebedingungen

  • Mittlerer Bildungsabschluss an einer Real-, Werkreal-, Berufsfach- oder Berufsaufbauschule mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und in jedem der genannten Fächer mindestens die Note „ausreichend“
    oder
  • Versetzung nach Klasse 10 (G8) bzw. 11 eines allgemeinbildenden Gymnasiums. 

Wer die Bedingungen der zweiten Fremdsprache (mindestens 4 Jahre zusammenhängend Unterricht als Pflicht oder Wahlfach) beim Eintritt in das berufliche Gymnasium nicht erfüllt, muss von Klasse 11 bis 13 den Anfängerkurs einer zweiten Fremdsprache (Französisch, Italienisch, Spanisch) belegen. 

Gehen mehr Anmeldungen ein als Plätze zur Verfügungstehen, muss ein Auswahlverfahren durchgeführt werden. Aus diesem Grund ist es unbedingt erforderlich, im Aufnahmeantrag die entsprechenden Prioritäten anzugeben.

 

Stundentafel Eingangsklasse

Unterrichtsfächer Wochenstunden

Profilfächer

 
Pädagogik und Psychologie 5 + 1
Gesundheit und Pflege 5 + 1

Pflichtfächer

 
Deutsch 3
Pflichtfremdes Englisch 3
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2
Sport 2
Religion oder Ethik 2
Mathematik 4
Physik 2
Chemie 2
Informatik, Computertechnik 2

Wahlpflichtfächer

 
Zweite Fremdsprache Niveau A oder B 3
Zweite Fremdsprache Niveau B (F, I, SP) 4
Bildende Kunst 2
Musik 2
Sozialmanagement 2
Sondergebiete der Ernährungswissenschaft 2

Wahlfächer

 
Fächer des Wahlpflichtbereichs  
   
Alle Schülerinnen und Schüler müssen mindestens ein Wahlpflichtfach belegen.

Abschlussprüfung

Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium an allen Hochschulen im In- und Ausland.

Prüfungsfächer sind:

  • Profilfach
  • Mathematik
  • Sprache
  • weiteres schriftliches Prüfungsfach
  • ein mündliches Prüfungsfach

Anmeldung

Die Online-Anmeldung erfolgt ab dem 22. Januar bis zum 1. März unter www.schule-in-bw.de/bewo.

Vereinfachung des Anmeldeverfahrens und der Schulplatzvergabe:

  • Online-Bewerbung unter www.schule-in-bw.de/bewo
  • Bewerbung für mehrere Bildungsgänge an unterschiedlichen Schulen in einem Aufnahmeantrag
  • Angabe mehrerer „Wunsch-Schulplätze“ mit Prioritätenangabe, d.h. einer persönlichen Rangfolge der Bewerbungsziele
  • Information per E-Mail über den aktuellen Stand der Bewerbung
  • Aufnahme an der beruflichen Schule noch vor den Sommerferien
  • Freibleibende Plätze werden im Nachrückverfahren besetzt

 

Anmeldeunterlagen

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild
  • Kopie Halbjahreszeugnis/Jahreszeugnis
  • Online-Anmeldeformular

Zur Anmeldung genügt zunächst das letzte Halbjahreszeugnis. Für die endgültige Aufnahme muss eine beglaubigte Kopie des letzten maßgebenden Abschluss- bzw. Jahreszeugnisses nachgereicht werden (siehe Online-Anmeldung: www.schule-in-bw.de/bewo).